Modul 1 – Gerontopsychiatrische Situationen - 2019_5.21.2

Beschreibung Modul des Vorbereitungslehrgangs Langzeitpflege und -betreuung mit eidg. FA

Situationsgerechte Kommunikation und ressourcenorientierte Betreuung von Menschen in gerontopsychiatrischen Situationen und Menschen mit Demenz, Förderung von Lebensqualität und Autonomie, aktive und konstruktive Mitwirkung an der Entwicklung des Pflegeprozesses, Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen und Angehörigen.
Zielpublikum FaGe EFZ, FaBe EFZ Fachrichtung Betagte, dipl. Pflegefachpersonen DN I + DN II, Altenpfle-ger/innen (mit SRK-Anerkennung DN I), FA SRK sowie Personen mit gleichwertigem Bildungs-nachweis in einem der genannten Berufe
Ort Kurszentrum CURAVIVA BE Weiterbildung
Könizstrasse 74
3008 Bern
Kursdatum 07./08./28./29.05. | 08./09./26.06.2020
Kurszeiten 09.00–16.45 Uhr
Dauer 7 Tage
Preis 1980.00
Preis Mitglied 1800.00
Kursleitung
Burri Frank
Müller Agathe
Handlungs-
kompetenzen
  • verfügen über ein vertieftes Verständnis im Umgang mit Menschen in gerontopsychiatrischen Situationen, insbesondere mit Demenz/Pseudodemenz
  • schätzen krisenhafte Entwicklungen bei Menschen in gerontopsychiatrischen Problemsituationen professionell ein, handeln ziel- und ressourcenorientiert und überprüfen die Wirkung
  • ermitteln bei Bewohnenden mit gerontopsychiatrischen Problemstellungen und Diagnosen die Pflege- und Betreuungsmassnahmen und wirken aktiv im Pflege- und Betreuungsprozess mit
  • kommunizieren und beraten situationsspezifisch und bei Bedarf unter Einbezug des sozialen Netzes
Inhalte
  • Ganzheitliche Betrachtungsweise (bio-psycho-soziales Modell)
  • Menschen in Trauer, Depression und möglicher Suizidalität
  • Affektive Erkrankungen
  • Mögliche kognitive, emotionale Einschränkungen älterer Menschen, z.B. aufgrund leichter bis schwerer Hirnleistungsstörungen/Demenz, physischer oder psychischer Belastungssituationen
  • Grundformen der Angst
  • Aggression: Ursachen, Prävention, Umgang, Modelle und Instrumente
  • Handlungsstrategien bei herausforderndem Verhalten
  • Nähe und Distanz, eigene Haltung
  • Wahnentwicklung, Schizophrenie
  • Alkohol- und Medikamentensucht, Polytoxikomanie, Persönlichkeitsstörungen
  • Psychopharmaka
  • Angehörige als Ressource, situationsgerechte Kommunikationli>
Methoden Dieses Modul wird durch ausgewiesene Fachpersonen, die praxisnah und nach den neusten Methoden der Erwachsenenbildung arbeiten, gestaltet.
Kompetenznachweis Sie schliessen das gesamte Modul mit einem schriftlichen Kompetenznachweis ab
Anmeldung 07.04.2020