Modul 3 – Teil A – Palliative Situationen – Ethische Fragen - 2019_5.23A

Beschreibung Modul des Vorbereitungslehrgangs Langzeitpflege und -betreuung mit eidg. FA

Dimensionen der Betreuung und Pflege von Bewohnenden in palliativen Situationen, dazu gehörige Pflegediagnosen. Konzepte und Modelle der Schmerzerkennung, medikamentöse und nicht-medikamentöse Massnahmen zur optimalen Symptomlinderung. Ethische Grundsätze und Entscheidungsfindung in End-of-Life-Situationen.
Zielpublikum FaGe, Pflegefachpersonen DN I, FA SRK, FaBe mit direktem Bezug zur Langzeitpflege
Ort Kurszentrum CURAVIVA BE Weiterbildung
Könizstrasse 74
3008 Bern
Kursdatum 12./13. September | 18. Oktober 2019
Kurszeiten 09.00–16.45 Uhr
Dauer 3 Tage
Preis 870.00
Preis Mitglied 740.00
Dozenten
Zimmermann Ursula
Handlungskompetenzen Sie
  • reflektieren Ihre Werthaltungen, erkennen ethische Fragestellungen, Probleme und Dilemmata in der Langzeitpflege und analysieren diese mittels ethischer Prinzipien unter Berücksichtigung der Menschenwürde und des Autonomieanspruchs abhängiger Personen
  • beteiligen sich bei der interdisziplinären Zusammenarbeit aktiv am Prozess der ethischen Entscheidungsfindung
Inhalte
  • Spannungsfeld zwischen Autonomieanspruch, Selbständigkeit und Abhängigkeit im Alter
  • Ethische Fragen bei der Betreuung schwerkranker, sterbender Menschen
  • Prozess der ethischen Entscheidungsfindung
  • Erwachsenenschutzrecht
  • Verschiedene Patientenverfügungen und deren Bedeutung
Methoden Dieses Modul wird durch ausgewiesene Fachpersonen, die praxisnah und nach den neusten Methoden der Erwachsenenbildung arbeiten, gestaltet.
Kompetenznachweis Sie schliessen das gesamte Modul (Teil A + B) mit einem Kompetenznachweis ab.
Anmeldung bis spätestens 12. August 2019 | maximal 20 Teilnehmende